Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
26.02.2010 / Ausland / Seite 7

Hilfe aus Brüssel

EU-Parlamentarier unterstützen Friedensinitiative der baskischen Linken

Ingo Niebel
Knapp eine Woche nachdem die baskische Linke um die verbotene Partei Batasuna (Einheit) ihre neue Strategie für eine Verhandlungslösung im Konflikt mit Spanien vorgestellt hat, erhält sie international breite Unterstützung. Die spanische Regierung von José Luis Rodríguez Zapatero (PSOE) reagiert mit neuer Repression und Verweigerung.

Auf internationaler Ebene haben sich nach dem irischen Sinn-Féin-Vorsitzenden Gerry Adams im Verlauf dieser Woche der international bekannte Konfliktmediator Brian Currin (Südafrika) und die Unterstützergruppe Friendship im EU-Parlament positiv zur neuen Strategie der baskischen Linken geäußert. Bei einer Veranstaltung in Madrid am Montag bezeichnete Currin das linke Strategiepapier »Steh auf, Baskenland« als einen wichtigen Schritt, weil es helfe, eine friedliche Konfliktlösung unumkehrbar zu machen.

Die Linke hatte sich verpflichtet, ausschließlich gewa...



Artikel-Länge: 2788 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €