Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.02.2010 / Sport / Seite 16

Fußball-Bundesliga

Die Wahrheit über den 22. Spieltag

Klaus Bittermann
Die Niederlage gegen die Eintracht am 21. Spieltag war nicht unverdient, weil beim BVB einfach zu wenig stimmte und die Frankfurter den Dortmundern deren Tugenden vorführten, vielleicht auch weil Sven Bender fehlte und Klopp umstellen mußte, weshalb das Mannschaftsgefüge nicht mehr so ineinandergriff. Am Samstag konnte man trotz Ribéry, seinen genialen Pässen und Dribbelkünsten, nicht behaupten, daß es beim Sieg der Bayern mit rechten Dingen zugegangen wäre, denn zwei Tore der Bayern waren schon mal irregulär. Dem 2:1-Führungstreffer ging ein Foul von Demichelis an Zidan voraus, und das 3:1 von Gomez war Abseits.

»Bei solchen Entscheidungen kann man schon die Lust verlieren«, sagte der gefrustete Klopp. Und auch sonst war die Chancenverteilung nicht so, daß ein 3:1 gerechtfertigt gewesen wäre. Ich weiß ja auch nicht, warum die Schiedsrichter glauben, den Bayern so unter die Arme greifen zu müssen. Befinden sich in den Präsentkörben mehr als nur die Hoene...

Artikel-Länge: 3335 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €