Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
12.02.2010 / Feminismus / Seite 15

Den Menschen Wahrheiten entlocken

Zum 110. Geburtstag von Kate Diehn-Bitt, einer der wichtigsten Malerinnen des 20. Jahrhunderts

Heike Friauf
Ihre Frauenfiguren schuf sie nicht in erster Linie mit Hilfe äußerer Merkmale wie Alter oder Schönheit. Kate Diehn-Bitts Frauen zeichnen sich durch Zartheit und durch Kraft, durch Ruhe und durch Sorge aus, durch innere Wesensmerkmale, die dem oberflächlichen Alltagsblick entgehen. Daß die Malerin schlicht und ohne jedes Pathos das innere menschliche Wesen auf der platten Fläche der Leinwand hervorruft, zeugt von großer künstlerischer Kraft.

Mit 14 konnte die am 12. Februar 1900 in Berlin geborene Käthe Bitt Zeichenunterricht bei Rudolf Sieger nehmen, einem Schüler Lovis Corinths. 16jährig zog sie zu den Großeltern nach Rostock. Obwohl sie dort 1919 den Zahnarzt Paul Diehn heiratet und im Jahr darauf einen Sohn bekommt, bildet sie sich weiter, sucht sich Lehrer. Von 1929 bis 1931 studiert sie an einer privaten Kunstakademie in Dresden unter anderem bei Woldemar Winkler und Willi Kriegel, der bei Oskar Kokoschka gelernt hatte. 1933 endlich das erste eigene...

Artikel-Länge: 3797 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €