Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
05.02.2010 / Schwerpunkt / Seite 3

Washingtons Frieden

Aufrüstung zur »Förderung des Gemeinwohls«. Die Quadrennial Defense Review des Pentagon untermauert globale US-Kriegsstrategie

Rainer Rupp
Vor allem müssen wir uns darüber klar sein, daß wir uns im Krieg befinden – mit diesem Satz beginnt die am 1. Februar vorgestellte Quadrennial Defense Review (QDR) des Pentagon an den US-Kongreß. Bei dem Papier handelt es sich um eine alle vier Jahre zu erstellende, umfassende Überprüfung der Sicherheits- und Militärstrategie der Vereinigten Staaten und ihrer Umsetzung mit Hilfe von Rüstungsprogrammen und entsprechenden Umstrukturierungen in den Streitkräften. Vom »Change«-Faktor des US-Präsidenten Barack Obama ist in der neuen QDR außer Tünche wenig zu entdecken. Zwar wurde die aggressive Rhetorik abgeschwächt, in der Sache bleibt Washington hart. Die USA bereiten sich auch weiterhin darauf vor, weltweit Kriege zu führen und zu intervenieren.

Neben der fortdauernden Anforderung an die US-Streitkräfte, gleichzeitig zwei große konventionelle Kriege in unterschiedlichen Weltregionen führen zu können, setzt die neue Defense Review die bereits unter de...

Artikel-Länge: 6128 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €