Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
26.01.2010 / Inland / Seite 4

»SiKo« nur unter Protest

Erstmals Vertreter der Linksfraktion bei »Münchner Sicherheitskonferenz«. Promis gegen Rathausempfang. Ver.di unterstützt Aufruf zur Gegendemonstration

Claudia Wangerin
Tausende Kriegsgegner erwartet das »Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz« am 5. und 6. Februar bei Protestaktionen in München. Rund 300 Politiker, Militärexperten, Generäle der NATO und der Bundeswehr sowie Diplomaten der führenden NATO-Staaten und Konzernmanager treffen sich am ersten Februarwochenende in der bayerischen Landeshauptstadt, um über Afghanistan, den Nahen Osten, die Zukunft der NATO und das Thema Ressourcensicherung zu reden. Neben Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen und US-Sicherheitsberater Jim Jones werden auch der Oberbefehlshaber der US-Truppen in Afghanistan, Stanley McChrystal, und der Chef der afghanischen Marionettenregierung, Hamid Karsai, in München erwartet.

Veranstalter der 46. »Münchner Sicherheitskonferenz«, kurz »SiKo«, ist Wolfgang Ischinger, beurlaubter Top-Diplomat und »Generalbevollmächtigter für Regierungsbeziehungen« des Allianz-Versicherungskonzer...

Artikel-Länge: 3795 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €