Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
22.01.2010 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps

Kamikaze

Todesbefehl für Japans Jugend


Für manche sind sie noch immer tapfer: Annähernd 6000 junge Männer, die sich in den letzten Monaten des Zweiten Weltkrieges vor Japans Küsten auf feindliche Schiffe stürzten. Der Mythos des freiwilligen, heldenhaften Todesfliegers hat im Begriff der »Kamikaze« bis heute einerseits überlebt; anderseits spricht man dann doch eher vom Selbstmordattentäter. Denn die Wirklichkeit ist selten heroisch.

20.15, 3sat

Heimatklänge

Vom Juchzen und anderen Gesängen


Vom Sturzkampfsound zu Heitererem: Drei Schweizer Stimmartisten haben das traditionelle Jodeln zu einer ganz eigenen Musiksprache weiterentwickelt. Erika Stucky, die als Kind in den USA lebte, zog mit acht Jahren ins Walliser Dörfchen Mörel und vereint amerikanische mit der ortsansässigen Gesangskultur. Der Volksmusiker Noldi Alder studierte kla...


Artikel-Länge: 2628 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €