Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Montag, 6. Juli 2020, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
22.01.2010 / Inland / Seite 5

Wedel: Was wäre, wenn …

… der Stalinismus ausbräche?

Der Stalinismus hat bekanntlich auch gute Seiten, was in der Linkspartei gern übersehen wird. Hätte die Sowjetunion den Faschismus besiegt, wenn in ihr eine Abstimmugsdemokratie geherrscht hätte? Das natürlich ist eine alberne Frage, denn es hätte zum Datum des Überfalls auf die Sowjetunion längst keine Sowjetmacht mehr gegeben, wenn sie sich nicht vom ersten Tag ihrer Existenz an der Diktatur bedient hätte. Dann hätte es sie eben nicht gegeben, ist linke Logik heute. Es wäre nicht schade um sie: Eine Macht, die sich der Macht bedient, um mächtig zu bleiben – statt die demokratische Willensbildung von der Gemeindevertretung aufwärts zu üben und Frauenbeauftragte einzusetzen – hat es nicht verdient zu existieren. Lieber keinen Sozialismus als einen »bösen« bzw. einen, in dem es keine FAZ mehr gibt!

Und natürlich darf er auch nur infolge einer breiten gesellschaftlichen Debatte in Spiegel, Bild und im Managermagazin – beinahe hätte ich ge...

Artikel-Länge: 4378 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €