Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
16.01.2010 / Ausland / Seite 6

Der Krieg kehrt heim

USA: Suizide von Exsoldaten nach Kriegseinsätzen in Irak und Afghanistan

Eli Clifton, Washington (IPS)
In den USA hat die Zahl der Selbstmorde unter ehemaligen Soldaten sprunghaft zugenommen. So berichtet das Ministerium für Kriegsveteranen (VA) für den Zeitraum 2005 bis 2007 von einem Anstieg um 26 Prozent. Suizidgefährdet sind vor allem Heimkehrer aus Afghanistan und dem Irak. Ein Fünftel der jährlich 30000 Selbstmorde in den USA werde von Kriegsveteranen begangen, sagte der zuständige Minister Eric Shinseki kürzlich auf einer Konferenz in Wa­shington. Dies bedeutet, daß sich im Durchschnitt jeden Tag 18 Exmilitärs das Leben nehmen.

Experten führen den dramatischen Anstieg vor allem auf die Kriegseinsätze in Afghanistan und im Irak zurück. Rund 20 Prozent aller US-Heimkehrer aus diesen beiden Ländern müßten wegen posttraumatischer Belastungsstörungen behandelt werden, geht aus einer Studie der Denkfabrik »Rand Corpora­tion« hervor.

In den USA gebe es inzwischen fast zwei Millionen Menschen, die im Irak und in Afghanistan gekämpft hätten, sagte der Jour...



Artikel-Länge: 3878 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €