Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.01.2010 / Inland / Seite 5

Vielen fehlt das Geld

Finanznot häufiges Motiv für Studienabbrecher. Auch Überforderung gehört zu zentralen Gründen. Bologna-Prozeß hat Probleme verschärft

Ralf Wurzbacher
Für 53 Prozent der Studienabbrecher spielen finanzielle Probleme eine »wichtige Rolle« beim Entschluß, ihre Hochschulausbildung aufzugeben. Bei 19 Prozent sind sie der ausschlaggebende Grund für die vorzeitige Exmatrikulation. So lautet ein zentrales Ergebnis einer am Dienstag vom Hochschul-Informations-System (HIS) in Hannover vorgestellten Studie zu den Ursachen und Motiven von Studienabbrüchen. Zwar rangiert Deutschland mit einer Abbrecherquote von 21 Prozent momentan deutlich unter dem Durchschnitt der Mitgliedsstaaten der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), der bei 31 Prozent liegt. Gleichwohl hätten sich mit der Einführung der Bachelor- und Master-Studiengänge merkliche »Verschiebungen« und in bestimmten Fächern auch »Verschärfungen« ergeben. Damit liefert die Untersuchung neuen Argumentationsstoff für die Kritiker sowohl der mißratenen Bologna-Reform als auch der Unzulänglichkeiten der Studienfinanzierung.

Die H...

Artikel-Länge: 4357 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €