11.01.2010 / Feuilleton / Seite 13

Mit Pflasterstein

Kommunizierende T-Shirts und aufgekrempelte Hosenbeine: Pól Mac Adaim und The Pokes auf dem Konzert der Rosa-Luxemburg-Konferenz

Christof Meueler
Die Bereitschaft zu singen, war auch vor dem Konzert der Rosa-Luxemburg-Konferenz sehr ausgeprägt. Schon auf der Herrentoilette sangen zwei junge Anzugträger »Die Gedanken sind frei« beseelt ins Pissoir – im Kanon! Und vor dem Einlaß zum Loft in der Berliner Urania bildete sich ein Kreis von vielleicht 20 Leuten, die 20 Minuten lang baskische Lieder schmetterten. Das hallte unter der hohen Decke ganz schön und klang ein bißchen wie Weihnachtschoräle. Auch auf den Parallel- und Zusatzveranstaltungen der Konferenz, bei DKP und SDAJ, wurde gesungen, allerdings nicht selbstorganisiert, sondern als fester Programmpunkt eingetaktet. Genauso wie auf der Konferenz selbst, als zwischendurch der Berliner Hans-Beimler-Chor und der Belfaster Singer/Songwriter Pól Mac Adaim auftraten. Nur beim Agit-Brass-Orchester IG Blech wurde nicht gesungen, die spielten »Comandante Che Guevara« als imposantes Pfeif-Zwitscher-Tirilier-Opus für verschiedene Blasinstrumente.

U...

Artikel-Länge: 4604 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe