75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 11. August 2022, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.12.2009 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Jung und perspektivlos

Leiden unter prekären Verhältnissen: DGB veröffentlicht zwei Studien zur Arbeitssituation Auszubildender und Beschäftigter unter 30 Jahren

Sebastian Thalheim
Die Situation für Auszubildende und junge Beschäftigte ist zunehmend prekär. Zu diesem Ergebnis kommen zwei aktuelle Studien, die der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Montag und Dienstag für Auszubildende bzw. junge Beschäftigte veröffentlicht hat. Demnach hätten nur wenige Auszubildende nach Beendigung ihrer Lehre eine Perspektive auf eine Einstellung. Viele junge Beschäftigte würden unter niedrigen Einkommen, unfreiwilliger Teilzeitarbeit und gesundheitlicher Beeinträchtigung leiden.

Laut der im Rahmen der Studie interviewten Lehrlinge haben knapp zwei Drittel keine Übernahmezusage ihres Ausbildungsbetriebes. Nur ein Drittel der insgesamt 1957 Befragten habe die Aussicht, vom Betrieb übernommen zu werden. 40 Prozent hätten keinerlei Informationen, ob ihnen eine Weiterbeschäftigung nach der Abschlußprüfung angeboten werde. Doch auch eine Übernahme bedeute für viele keine berufliche Sicherheit, denn häufig handele es sich um befristete Arbeitsverhältn...

Artikel-Länge: 4660 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €