1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.12.2009 / Inland / Seite 5

Keine Sicherheit

Daimler Sindelfingen: Linke Gewerkschafter bezeichnen Vereinbarung als unzureichend. Betriebsrat aus Untertürkheim kritisiert Ausstiegsklausel

Karl Neumann
Mit deutlicher Kritik haben linke Gewerkschafter beim Autobauer Daimler auf die am Donnerstag präsentierte Vereinbarung zwischen Management und Betriebsrat für den Standort Sindelfingen reagiert. Der Ausschluß betriebsbedingter Kündigungen bis Ende 2019 sei zwar für die derzeit Beschäftigten eine gewisse Beruhigung, Arbeitsplätze würden dennoch vernichtet, erklärte Mahmut Aktas von der Sindelfinger Oppositionsgruppe »Alternative« am Freitag gegenüber junge Welt.

»Wenn über Altersteilzeit und Abfindungen Kollegen aus dem Betrieb gehen, dann werden die Stellen nicht neu besetzt«, sagte Aktas. »Es stimmt also nicht, daß alle Arbeitsplätze gesichert sind.« Eine Garantie, daß nach der C-Klasse nicht irgendwann auch die E- und die S-Klasse aus dem bislang größten Konzernstandort verlagert werden, gebe es nicht. Viele der geplanten Maßnahmen, wie die Einrichtung von Arbeitsplätzen für eingeschränkt einsatzfähige Mitarbeiter und die Festanstellung von Beschäftig...

Artikel-Länge: 3655 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €