Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
12.12.2009 / Feuilleton / Seite 13

Morde von der Stange

Die Kostüme sind Blendwerk schlechthin: »Das Waisenkind« von Jeffrey Ching am Theater Erfurt

Stefan Amzoll
Eine Oper ganz fürs Auge war in Erfurt zu erleben. »Das Waisenkind« von Jeffrey Ching am Städtischen Theater. Die einzige große Bühne dort setzt nach wie vor auf Ausstattung. Es muß, was da komme, ins Auge, wenn’s hochkommt, auch ins Ohr fallen. Es muß prunken und leuchten. Noch das Entsetzliche soll glänzen wie die Sterne am Himmel. Am Ende fühlte man sich unwohl, weil so viel Lack auch die Musik beherrschte.

Eine Musik, die neben den traditionellen Apparaten manche klangliche Sonderabteilung bemühte. Die Bühne ist tunnelförmig angelegt. Rechts und links blanke Stuhlreihen. Wie in einem U-Bahnwagen führt sie weit nach hinten ans Ende. Platz genug für die Bösewichte, die Opfer, die gedungenen Seelen und Killer, welche die Szenerie um die arme, hin- und her geschobene Waise begleiten. Blendwerk schlechthin die Kostüme. Ein ornamentaler Fetzen betörender als der andere. Viel Mühe wurde investiert (Sven Bindseil). Bis zum Fußboden schlägt das Kleid de...

Artikel-Länge: 5311 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €