Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
11.12.2009 / Feuilleton / Seite 13

Schotten dicht!

Spiegel koppelt ab

Spiegel-Geschäftsführer Ove Saffe hat in einem »Jahresgespräch« mit Journalisten ein »Bekenntnis zum Print« abgelegt. Daß man in diesem Segment nicht mehr investieren sollte, weil jüngere Bundesdeutsche nur noch on­line unterwegs seien, hält Saffe für »kompletten Blödsinn«– »wir koppeln uns ab vom übrigen Marktgeschehen«. Statt Unternehmensberater für Dinge zu bezahlen, »die man sich auch auf einem Bierdeckel ausrechnen kann«, bleibe das Haus beim aus der Mode gekommenen Prinzip »Journalismus First«. »Bei uns ist Personal nicht in erster Linie ein Kostenfaktor, sondern unser wichtigstes Asset.« Kommentar des Onlineportals Meedia.de: »Andernorts reden so nur die Betriebsräte.«

Daß die Spiegel-Gruppe sich im »Krisenjahr« 2009 deutlich moderater »verschlankt« hat als die Konkurrenten vom WAZ-Konzern oder von Dumont, hängt damit zusammen, daß die Spiegel-Mitarbeiter Mehrheitsgesellschafter sind. Etwa 300 Millionen E...

Artikel-Länge: 2887 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €