Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
11.12.2009 / Feminismus / Seite 15

Ja zum Leben

Esther Bejarano zum 85. Geburtstag

Birgit Gärtner
Nesthäkchen Esther, am 15. Dezember 1924 als jüngstes von vier Kindern der jüdischen Familie Loewy geboren, war ein echter Wildfang: Dauernd heckte sie Streiche aus. Doch ihre glückliche Kindheit fand ein jähes Ende: Als Hitler an die Macht kam, war sie gerade acht Jahre alt, und sehr bald bekam ihre Familie zu spüren, was es hieß, jüdisch zu sein in diesem faschistischen Deutschland. Als 15jährige wurde sie von ihren Eltern getrennt, als 18jährige nach Auschwitz deportiert. Dort mußte sie zunächst auf einem Feld dicke Steine von einer Ecke zur anderen und wieder zurück schleppen, tagein, tagaus. Später wurde sie in das »Mädchenorchester von Auschwitz« aufgenommen, dessen Aufgabe es war, morgens und abends den Zug der Arbeitskolonnen musikalisch zu begleiten. Außerdem mußten die Mädchen die Zugtransporte mit den ankommenden Häftlingen begrüßen, das sollte den Neuankömmlingen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Die qualvolle Zeit im Vernichtungslager und...

Artikel-Länge: 3008 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €