Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
10.12.2009 / Thema / Seite 10

Fall Pechstein ohne Ende?

Hintergrund. Die Doping-Vorwürfe gegen die Eisschnelläuferin bewegen viele Gemüter und werfen noch viel mehr Fragen auf

Klaus Huhn
Die bei Olympia erfolgreichste Eisschnelläuferin aller Zeiten Claudia Pechstein – fünf Goldmedaillen bei fünf Spielen – wird beschuldigt, gedopt zu haben. Sie wurde mit diesem Vorwurf vom Internationalen Sportgericht CAS zu einer zweijährigen Sperre verurteilt, was sie bei einer Beibehaltung des Schiedsspruchs daran gehindert hätte, in Vancouver ihre sechsten Olympischen Winterspiele (12.2. bis 1.3.2010) zu bestreiten. In allerletzter Minute hat das Schweizer Bundesgericht die Sperre vorübergehend aufgehoben, damit sie morgen in Salt Lake City die letzte Chance wahrnehmen kann, sich für die Spiele zu qualifizieren.

Wenn in den letzten zwanzig Jahren in Deutschland von Doping die Rede war, ging es vornehmlich um angebliche Untaten des DDR-Sports. Die Vermutung, daß auch in diesem Fall derlei Spuren zu finden sein könnten, blieb denn auch nicht aus: Claudia Pechstein wuchs in der DDR auf, wurde dort sogar Spartakiadesiegerin, hat aber ihre olym...

Artikel-Länge: 22591 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €