75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.12.2009 / Feuilleton / Seite 12

Alles muß rauskommen

Endlich aufgedeckt: Das MfS war schlimmer als die Gestapo. Eine Buchvorstellung in der jW-Ladengalerie

Arnold Schölzel
Zwei Premieren an einem Abend in der jW-Ladengalerie: Die beiden Exoffiziere des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR (MfS) Herbert Kierstein und Gotthold Schramm stellten am Dienstag ihr Buch »Freischützen des Rechtsstaats. Wem nützen Stasiunterlagen und Gedenkstätten?« vor. Im Auditorium nahmen unter den etwa 60 Anwesenden einige ehemalige MfS-Häftlinge Platz, darunter die frühere Bundestagsabgeordnete (Grüne, später CDU) Vera Lengsfeld. Vor der Tür war von ihnen zu hören gewesen: »Wir gehen jetzt ’rein und übernehmen den Laden.«

Das blieb in mehrfacher Hinsicht unfrommer Wunsch, obwohl sich im Publikum keine Mehrheit für die Autoren bzw. ihre Gegner abzeichnete, denn als solche erwiesen sich diese Gäste. Sie nutzten das Saalmikrophon, um loszuwerden, was die Stasi-Industrie in ARD/ZDF/MDR-Zwei-Jahrzehnte-Endlosschleifen, in Oscar-gekrönter DDR-Halluzination, in Veronika-Ferres-TV-Spektakeln, ungezählten Spiegel/BND/Verfassungsschutz-Dossier...

Artikel-Länge: 5563 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €