75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.11.2009 / Feuilleton / Seite 13

Immer Erdbeeren

Eine Konferenz zur DDR in der jW-Ladengalerie

Arnold Schölzel
Nicht die Ökonomie, nicht die wirtschaftliche Lage war ausschlaggebend für das Ende der DDR. So lautete eine These des Philosophen und Soziologen Erich Hahn (Berlin), die er am Sonnabend während einer eintägigen Konferenz der Marx-Engels-Stiftung Wuppertal und der Tageszeitung junge Welt zum »Streit um die DDR« in der jW-Ladengalerie in Berlin formulierte. Nachweisbar sei, daß es nicht die Ärmeren des ostdeutschen Staates waren, die ihn verließen, sondern eher jene, die über einen relativ guten Lebensstandard verfügten, ihn aber im Vergleich zur Bundesrepublik für zu niedrig hielten. Hahn zitierte ein Interview aus dem Sommer 1989, in dem es hieß: In der DDR gab es Erdbeeren nur in der Saison, im Westen immer. Das sei ein Grund für den Weggang.

Hahn nannte die Schwäche der SED als Hauptursache für den Zusammenbruch des Staates. Die Frage sei, wie es zur Lähmung einer 2,3 Millionen Mitglieder umfassenden sozialistisch-kommunistischen Partei kommen konnte?
...


Artikel-Länge: 5498 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €