jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.10.2009 / Titel / Seite 1

Basken geeint im Protest

Ingo Niebel und Stefan Natke, Donostia
Es war eine der größten Demonstrationen, die das Baskenland seit langem erlebte. Zehntausende protestierten am Samstag in der Atlantikmetropole Donostia (span.: San Sebastián) gegen die Inhaftierung von linken Politikern und Gewerkschaftern. Annähernd 40000 Teilnehmer zählte die Zeitung Gara, »mehrere Zehntausend« waren es laut bürgerlichen Medien Spaniens. Aufgerufen hatte ein Bündnis aus baskischen Gewerkschaften. Unterstützung erfuhr dieses von einem breiten Spektrum aus Parteien, Initiativen und Einzelpersönlichkeiten des Landes. Erstmals seit langem beteiligte sich sogar die christdemokratische baskische Nationalpartei (PNV) wieder an Straßenprotesten.

Mehrere Stunden lang bahnte sich eine unübersehbar große Menschenmenge den Weg durch die engen Straßen von Donostia. In Sprechchören wurde eine sofortige Freilassung der am Dienstag Inhaftierten sowie »Demokratie für das Baskenland« und eine Lösung des baskisch-spanischen Konflikts gefordert. Angeführ...

Artikel-Länge: 3430 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €