75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.10.2009 / Thema / Seite 10

Die Hegemoniekrise

Analyse: Das Dollar-Imperium ist angezählt. Dank chinesischer Handelspolitik wird die ­bisherige Weltleitwährung jedoch gestützt

Winfried Wolf
Seit 2007 durchlief die weltweite Krise unterschiedliche Etappen, einem Schwelbrand gleich, der sich durch das gesamte Gebälk der Weltökonomie frißt. Nach der Hypothekenkrise, der Bankenkrise und der realwirtschaftlichen Krise scheint nun die Phase der Hegemoniekrise angebrochen zu sein. Aktuelle Topmeldungen lauten »Rolle des Dollars unsicher« (Neue Züricher Zeitung vom 29.9.2009) und »Asia tries to slow dollar fall – Asien versucht, den Fall des US-Dollars abzubremsen« (Financial Times vom 9.10.2009). Wenn sich die Krise auf dieser Ebene intensiviert, dann spricht noch mehr dafür, von einer historischen Krise zu sprechen. Das wird deutlich, wenn wir einen Blick auf die Geschichte des Kapitalismus werfen.

Seit Existenz eines kapitalistischen Weltmarkts gab es drei unterschiedliche Hegemoniestrukturen: Eine erste im Zeitraum 1620 bis 1760 mit den Niederlanden als Hegemon. Eine zweite während des gesamten 19. Jahrhunderts mit dem britischen Empire a...

Artikel-Länge: 21286 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €