Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
10.10.2009 / Geschichte / Seite 15

Hoch die Internationale

Vor 35 Jahren entführte die Guerilla in Venezuela einen US-Militär, um den vietnamesischen Freiheitskämpfer Nguyen Van Troi vor der Hinrichtung zu bewahren

Santiago Baez
BU: Venezuelas Präsident Hugo Chávez überreicht dem früheren vietnamesischen General Vo Nguyen Giap ein Schwert Simon Bolívars (1.8.2006)

In den frühen Morgenstunden des 9. Oktober 1964 warteten in Colinas de Bello Monte, einem Mittelstandsviertel im Süden der venezolanischen Hauptstadt Caracas, vier junge Männer auf den Vizechef der US-Militärmission in Venezuela, Oberstleutnant Michael Smolen. Versteckt in einem kleinen Wagen mußten sie länger warten, als sie gehofft hatten, denn Smolen frühstückte an diesem Tag erstmal mit seinem Chef, Oberst Henry Lee. Es war ein offenes Geheimnis, daß beide für den US-Geheimdienst CIA arbeiteten. Danach machten sich die Militärs auf den Weg in die US-Botschaft, ihrem Arbeitsplatz. Nun wurden die vier wartenden Männer durch den Warnruf »Vorsicht, sie kommen« hellwach.

Die beiden Offiziere stiegen in ihr Auto, und Smolen ließ gerade den Motor starten, als das Quartett ihnen mit ihrem Wagen den Weg versperrte. Mit ein...



Artikel-Länge: 9004 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €