Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.10.2009 / Titel / Seite 1

Eklat in Tegucigalpa

André Scheer
Ohne greifbare Ergebnisse ist am Donnerstag in Honduras die Vermittlungsmission von fünf lateinamerikanischen Außenministern und weiteren hochrangigen Regierungsvertretern zu Ende gegangen. Anstatt auf die Forderungen der internationalen Delegation nach einer Wiedereinsetzung des rechtmäßigen Präsidenten Manuel Zelaya in sein Amt einzugehen, sorgte Putschistenpräsident Roberto Micheletti für einen Eklat. »Sie kennen die Wahrheit nicht oder Sie wollen sie nicht kennen«, fuhr er die Mitglieder der Delegation an, die sich im Präsidentenpalast von Tegucigalpa mit dem De-facto-Staatschef versammelt hatten. Vor laufenden Fernsehkameras nutzte Micheletti fast die Hälfte der gut eine Stunde dauernden Unterredung dazu, sich über die Verurteilung des Staatsstreiches durch die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zu beklagen. »Jetzt, wo wir die Korruption stoppen, werden wir von euch angeklagt«, behauptete der Diktator. Mehrfach schlugen die Außenminister währe...

Artikel-Länge: 3780 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €