Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.10.2009 / Titel / Seite 1

SPD im Trend

Arnold Schölzel
Andreas Lebert ist Chefredakteur der nach eigenen Angaben meistgelesenen deutschen Frauenzeitschrift Brigitte. Am Montag sprach er in Hamburg vor Pressevertretern von einer »Revolution«, die er anzetteln wolle: »Wir werden ab 2010 nicht mehr mit Profimodels arbeiten.« Damit solle ein Zeichen gegen den Zwang zur Magersucht in der Modebranche gesetzt werden.

Dem neuen Trend folgte bereits wenige Stunden nach Leberts Ankündigung das Präsidium der SPD in Berlin. Das Führungsgremium der Partei mit deren schlankestem Wahlergebnis in der Geschichte der Bundesrepublik schlug Umweltminister Sigmar Gabriel fast einstimmig als neuen Chef vor. Der 50jährige folgt damit Franz Müntefering nach, der nach der Wahlniederlage vom 27. September sanft zum Abtreten gebracht wurde und auf dem Parteitag Mitte November in Dresden nicht wieder kandidiert. Die SPD-Spitze empfahl zudem, Münteferings bisherige Stellvertreterin Andrea Nahles als neue Generalsekretärin zu wählen.

Wi...



Artikel-Länge: 3641 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €