Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
29.09.2009 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Nach der Wahl

Produktive Zusammenarbeit

Herbert Wulff
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer, hat sich für eine »produktive Zusammenarbeit« mit der neuen schwarz-gelben Bundesregierung ausgesprochen. Im Tagesspiegel vom Montag sagte er: »Ich werde mich natürlich bemühen, mit dieser Regierung produktiv zusammenzuarbeiten. Aber ich sage auch: Wir werden nicht jede Politik akzeptieren, insbesondere dann nicht, wenn sie spekulantenfreundlich und arbeitnehmerfeindlich ist.« Wie schon im Wahlkampf konzentrierte sich der DGB-Chef auf die Kritik an der FDP. In der Saarbrücker Zeitung (Dienstagausgabe) erklärte er, die Zeiten für Beschäftigte und Gewerkschaften würden härter werden, »wenn sich die FDP mit ihrem neoliberalen Kurs innerhalb der Regierung durchsetzen sollte«. Dabei werde es »sehr auf die Haltung und Durchsetzungskraft von Frau Merkel und der Union ankommen.«

Er wünsche sich, daß die neue Regierung »den bes...

Artikel-Länge: 2803 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €