jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
26.09.2009 / Ansichten / Seite 8

Großes Beschweigen

Bundestagswahlen am Sonntag

Arnold Schölzel
Sicher müssen die Wahlen zum Bundestag in gebotenem Maß ernst genommen werden, jedenfalls von den Wahlberechtigten. Das dürfte ihnen allerdings 2009 besonders schwerfallen: Vier von fünf im Parlament vertretenen Parteien haben dem Wahlvolk in den letzten Wochen so offen wie selten demonstriert, was sie von ihm halten: nichts. Hinter dem Gejammer über »Schlafwagenwahlkampf«, »Langweiler« und »Leidenschaftslosigkeit« verbirgt sich die Unfähigkeit von Union, SPD, FDP und Grünen, mit der Bevölkerung über deren grundlegende Fragen und Interessen zu reden. Die Sprachlosigkeit, die Ostdeutschen ab etwa 40 Jahren bekannt vorkommen dürfte, resultiert wie stets, wenn die Herrschenden nicht mehr so weiterregieren können wie gewohnt, aus einem Gemenge von Nicht-Wollen und Nicht-Können. Deutschland befindet sich im Krieg und ist an verschiedenen Kriegseinsätzen beteiligt, aber selbst 100 Tote in Afghanistan durch deutsches Verschulden bewegen in der politischen Kaste ...

Artikel-Länge: 3089 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €