75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.09.2009 / Ausland / Seite 7

Hungernotstand

500 Tote in Guatemala: Bevölkerung leidet unter Dürre. Parlament ­blockiert erneut Regierungsdekret

Benjamin Beutler
Während in dem mittelamerikanischen Guatemala über 54000 arme Bauernfamilien an Unterernährung leiden, liefern sich die »Volksvertreter« in der Hauptstadt Ciudad de Guatemala eine politische Schlammschlacht. Am Mittwoch blockierte das Parlament zum zweiten Mal innerhalb einer Woche eine vom sozialdemokratischen Präsidenten Álvaro Colom angetrebte Verhängung des Hungernotstandes.

Schon zu Beginn der vorigen Woche hatte Colom den »öffentlichen Ausnahmezustand« ausgerufen. Der Klimawandel habe die schwerste Dürreperiode seit 30 Jahren verursacht, die »Auswirkungen der internationalen Wirtschaftskrise« seien Schuld an der aktuellen »Lebens- und Nahrungsmittelkrise«, so die Begründung. »Das Präsidialdekret erlaubt uns den Zugang zu Mitteln der internationalen Zusammenarbeit. Auch nationale Gelder können so beweglicher zum Einsatz kommen«, erklärte der Wirtschaftsingenieur in einer TV- und Radio-Ansprache an die Nation.

Doch die rechtskonservative Opposition ...



Artikel-Länge: 3877 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €