75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.09.2009 / Feuilleton / Seite 13

Alle sind schuld

Blutorgie: Hebbels »Die Nibelungen« an der Berliner Schaubühne ­aufgeführt

Stefan Amzoll
Es birst und raschelt, rauscht und bebt in dem, was diese blutige Tragödie an Gedanken vorbringt. Dabei fängt das Hebbelsche Drama der Nibelungen ganz lapidar an. »Erzähl uns was, der Tag/wird sonst zu lang.« Sagt der gehörnte Siegfried. Und was dann über dreieinhalb Stunden kommt in der Berliner Schaubühne, ist bis zum Zerreissen gespanntes, sprachlich hochstehendes Theater, verwirklicht von hochmotivierten jungen Leuten in der Regie von Marius von Mayenburg. »Vieles ist ungeheuer, nichts ungeheurer als der Mensch.« Ja, sophokleisch ist dieses Drama. Sturzbäche von Blut schüttet die mit Eimern bewaffnete Burgundenfront nach dem desatrösen Sieg über die Heuren am Schluß die abschüssige Treppe hinunter. Und die radikale Kriemhild mitten auf der Treppe darf darin baden und pantschen und ihre Racheschwüre herausschreien.

Denn sie lernt nichts. Das Blutbad ist vorgezeichnet, die Rücksichtslosigkeit der Protagonisten ehernes Gesetz. Helle Träume, eingebildete...

Artikel-Länge: 4207 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €