3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.09.2009 / Sport / Seite 16

Die Ausnahmeathletin

Caster Semenya ist jetzt ein Fall für die UNO

Stefan Malta
Der sogenannte Geschlechtstest bei der 800-m-Weltmeisterin Caster Semenya beschäftigt jetzt auch die Vereinten Nationen. Südafrikas Frauen- und Familienministerin Noluthando Mayende-Sibiya hat sich in einem Brief an die UNO über den entwürdigenden Umgang mit der 18jährigen während der Leichtathletik-WM in Berlin beschwert.

Mayende-Sibiya schrieb an die UN-Abteilung Frauenförderung, der Leichtathletik-Weltverband IAAF habe Semenyas Menschenwürde ignoriert, indem er »marktschreierisch« agierte, statt den Geschlechtstest diskret zu behandeln. Die Ministerin forderte eine Untersuchung der Vorgänge. Auch der Sportausschußvorsitzende des südafrikanischen Parlaments, Butana Komphela, hatte sich jüngst bei der Menschenrechtsabteilung der Vereinten Nationen über Rassismus und Sexismus von seiten der IAAF beklagt.

Unterdessen enthüllte Semenyas zurückgetretener Extrainer Wilfred Daniels weitere Details über einen ersten Geschlechtstest, den der südafrikanische Ve...



Artikel-Länge: 3189 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €