jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
12.09.2009 / Feuilleton / Seite 13

Sandkastenspiele verderben

Nachrichten von gestern

Kristof Schreuf
Vor »Apocalypse now« hatte der Regisseur Coppola vor allem zwei Mafia-Filme gedreht, die das »New Hollywood« mit definierten: »Der Pate« und »Der Pate II«. Im ersten Teil spielte Diane Keaton Al Pacinos Ehefrau, die bis zur vorletzten Szene nicht genau weiß oder wissen will, was ihr Mann für seinen Lebensunterhalt tut. Deshalb zogen Mario Puzo, der Autor des Romans sowie des Drehbuchs, und Coppola für die Frau im zweiten Teil die Konsequenzen. Sie lassen sie dort vor allem als Stachel im Hintern der Männerwelt vorkommen. Die Herren agieren zwar wie zuvor in eleganten Anzügen und mit Gesten, aber dieses Mal stört die ...

Artikel-Länge: 1963 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €