Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
07.09.2009 / Inland / Seite 5

Prügel für Neonazigegner

Dortmund: Tausende wollten rechten Aufmarsch verhindern. Antifa-Aktionen auch in Gelnhausen und Berlin

Markus Bernhardt, Hans-Gerd Öfinger und Lothar Bassermann
Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Dortmund gegen eine Kundgebung von etwa 1000 Neofaschisten demonstriert. Proteste gegen Aktionen von Rechtsextremen gab es am gleichen Tag auch im hessischen Gelnhausen und in Berlin.

Dortmunds Polizeipräsident Hans Schulze (SPD) hatte den rechten Aufzug anläßlich des Antikriegstages zwar untersagt. Das Bundesverfassungsgericht hob das Verbot jedoch am Freitag auf. Die Neonazis, die europaweit zu Aktionen zum 70. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkrieges mobilisiert hatten, durften jedoch nicht, wie ursprünglich geplant, in der Innenstadt demonstrieren, sondern lediglich eine Kundgebung in der Nordstadt durchführen.

An einer Gegendemonstration des Bündnisses »Dortmund stellt sich quer!« nahmen mehr als 4000 Neonazigegner teil. Das Bündnis, das unter anderem von Antifagruppen, der Friedensbewegung, Politikern und dem Liedermacher Konstantin Wecker unterstützt worden war, hatte es sich zum Ziel gesetzt, den...



Artikel-Länge: 4172 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €