Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.09.2009 / Inland / Seite 4

Hauptgegner FDP

IG-Metall-Chef Huber wettert bei Großveranstaltung der Gewerkschaft gegen Liberale und lobt Steinmeier. Für Letzteres gab es wenig Applaus

Herbert Wulff, Frankfurt/Main
Es war wie auch sonst an Samstagen in der Frankfurter Fußballarena: Lautes Pfeifen, Klatschen, Sprechchöre auf den Rängen, Fahnen und große Transparente. Doch diesmal ging es nicht darum, die Eintracht zum Sieg zu brüllen, sondern »gemeinsam für ein gutes Leben« einzutreten. Unter diesem Motto hatte die Industriegewerkschaft Metall (IGM) zu ihrer zentralen Wahlveranstaltung mobilisiert. 1000 Busse und zehn Sonderzüge brachten rund 45000 Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet in die Bankenmetropole. Das waren zwar etwas weniger als erwartet, dennoch dürfte es die größte Veranstaltung im Rahmen des aktuellen Bundestagswahlkampfes gewesen sein.

An Anspielungen auf den Fußball hatte es in den Reden der Gewerkschaftsfunktionäre naturgemäß keinen Mangel. »Wer wie die FDP den Sozialstaat weghauen will, der gehört sofort vom Platz gestellt, der muß gleich unter die Dusche«, rief Berthold Huber auf einer der vier Bühnen ins Mikrofon. Erneut hatte der Gewerkschaftsc...

Artikel-Länge: 3903 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €