3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
02.09.2009 / Ausland / Seite 7

Putschisten wollen wählen

Kein Ausweg aus der Krise nach Staatsstreich in Honduras

André Scheer
Mehr als zwei Monate nach dem Staatsstreich gegen den rechtmäßigen Präsidenten Manuel Zelaya zeichnet sich in Honduras kein Ausweg aus der Krise ab. Die Putschisten hätten sich geirrt, als sie glaubten, daß die Bevölkerung den Bruch der verfassungsmäßigen Ordnung hinnehmen und die Proteste nach wenigen Tagen abflauen würden, sagte der Gewerkschaftsführer und Koordinator der Widerstandsfront, Juan Barahona. »Das Volk ist erwacht, und der Kampf des Volkes wird so lange weitergehen, bis die Niederlage der Putschisten und die Wiedereinsetzung des rechtmäßigen Präsidenten Manuel Zelaya erreicht ist«, betonte er. Aber auch nach einer Rückkehr Zelayas werde der Kampf noch nicht beendet, denn dann gehe es um die Einberufung einer verfassunggebenden Versammlung. Das Ziel müsse ein Grundgesetz sein, das eine wirkliche partizipative Demokratie und soziale Veränderungen vorsieht, erklärte Barahona.

Die angestrebte Einberufung einer solchen Verfassunggebenden Versamm...

Artikel-Länge: 4425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!