31.08.2009 / Sport / Seite 16

Ohren steifhalten

Verheimlicht, still und leise? Am Samstag werden in Taipeh die 21. Sommer-Deaflympics eröffnet

Klaus Weise
Wer meint, im Sportjahr 2009 sei mit der Leichtathletik-WM in Berlin alles gelaufen, der irrt. Oder genauer: Er weiß nur von dem, was er von den Medien vorgesetzt bekommt, in Fernsehbildern betrachten und in Zeitungen nachlesen kann. Die 21. Sommer-Deaflympics freilich; die Olympischen Spiele der Gehörlosen, werden nur wenig öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Das wissen die betroffenen Athleten, Betreuer, Funktionäre und ihr ganzes Umfeld aus der Vergangenheit nur allzu genau. Mit dem Verlust des Gehörsinns ist die Kommunikation nun mal schwieriger geworden – unmöglich ist eine Verständigung mit der hörenden Welt allerdings keineswegs. Und die Leistungen der hörgeschädigten Topsportler erreichen nicht selten das Niveau ihrer nichtbehinderten Kollegen.

Ein leuchtendes Beispiel dafür gibt der Südafrikaner Terence Parkin ab; ein Schwimmer, der bei den »normalen« Olympischen Spielen 2000 in Sydney Silber über 200 Meter Brust gewann und dann im Jahr d...

Artikel-Länge: 3880 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe