75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
31.08.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Mal Krach schlagen

Hartz IV konkret: Die Wahl zwischen Hungerlohn und Niedrigstrente. Ein Beispiel aus Frankfurt am Main

Gitta Düperthal
Sie ist Akademikerin. Das erste Staatsexamen kann sie dreifach vorweisen: in Germanistik, Chemie und Politik. Sie hat als Deutschlehrerin gearbeitet, als Dozentin für Frauenliteratur. Ihr Lebenslauf weist wissenschaftliche Mitarbeit an namhaften Instituten in Frankfurt am Main auf. Geholfen haben ihr diese Referenzen nicht: Jetzt ist sie Hartz- IV-Bezieherin – als solche aber sehr aktiv. Es scheint, als wolle die 55jährige niemals aufgeben. Dabei ist Andrea Schmidt (Name von der Redaktion verändert) zu 50 Prozent behindert, hat chronische Schizophrenie. Mit der hat sie zu leben gelernt. Im Gegensatz zu früheren Zeiten ermöglichen heute neuere Medikamente, Neuroleptika, den Alltag weitgehend problemlos zu bewältigen. Keine ständige Unruhe, kein andauerndes Gefühl, davonlaufen zu wollen, keine Verspannung, die nur beengte Bewegung zuläßt – alles geht nur etwas langsamer als bei anderen. Manchmal schaut sie zu tief ins Weinglas, vor allem wenn si...

Artikel-Länge: 6154 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €