5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.08.2009 / Feuilleton / Seite 13

Der Alptraum der Nazis

Quentin Tarantinos Film »Inglourious Basterds«

Helmut Dahmer
Wenn Nazis von Alpträumen heimgesucht wurden, dann muß es in ihnen so zugegangen sein wie in dem neuen Episodenfilm von Quentin Tarantino. Eine international zusammengesetzte Gruppe von jüdischen Rächern, die ihre Aktionen mit der US Army und der Résistance abstimmt, zieht aus, um die deutschen Menschenjäger und Massenmörder von Wehrmacht und SS im besetzten Frankreich das Fürchten zu lehren.

Und weil die Träumenden Faschisten sind, denen nichts so unerträglich ist wie ihr eigenes Spiegelbild, legen die Jäger der Judenjäger dieselbe Grausamkeit und Unbarmherzigkeit an den Tag wie diese selbst. Da gibt es zum Beispiel den »Golem«, einen jüdischen »Bären«, der resistente Gefangene mit einer Keule erschlägt. Diese Bilder sind von den Pogromen bekannt, die sich (unter der Aufsicht deutscher »Einsatzgruppen«) in den baltischen Staaten und in der Ukraine im Juli 1941 abspielten. Tarantinos Film ist voll von solchen Zitaten und Umkehrungen. Hatten die Nazis ihr...

Artikel-Länge: 4841 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €