Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
13.08.2009 / Feuilleton / Seite 12

Die Kritiker der Kritiker des Sex

Nachrichten von gestern

Kristof Schreuf
Einer ist fertig. Er ist sogar so fertig, daß er einen zweiten bei sich in seinem Zimmer haben will. Davon singt er. Da muß einer ja wirklich ganz schön runtergekommen sein, soll man sich als Hörer denken, daß er sich allein nicht mehr verträgt. Wenn noch einer dazukommt, soll man annehmen, gibt das sicher Ärger. Aber er will es ja so haben, und sein Wunsch erfüllt sich auch prompt. Denn auf einmal sind da zwei im Zimmer. Zusammen sind sie sicher schlimm, überlegt man sich. Bestimmt sind sie bodenlos schlimm. Sie wenden sich die Gesichter zu. Jeder schaut direkt in die Augen des anderen und guckt, wie lange der andere gucken kann.

Schließlich nähert sich der eine der liebsten Stelle am Körper des anderen. Der ist nicht zum ersten Mal hier. Deswegen weiß er schon lange, welche Stelle den anderen besonders anzieht, und wie das hier laufen soll. Er spreizt sich...

Artikel-Länge: 2705 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €