Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.07.2009 / Sport / Seite 16

Gute Sache, aber …

Vier DDR-Meister sollten es reißen: Die 3. Fußball-Bundesliga vor ihrer zweiten Spielzeit

Torsten Teichert/sid
Auch ohne die Zugnummern Fortuna Düsseldorf und Union Berlin soll die 3. Liga in der zweiten Saison nach ihrer Premiere ein gutes Geschäft bleiben. Optimismus ist da. »Ich finde, daß diese dritte Klasse eine richtig gute Sache ist«, sagt zum Beispiel Manager Lothar Gans vom erst in der Relegation gegen den SC Paderborn abgestürzten VfL Osnabrück. »Dennoch wollen wir so schnell wie möglich wieder nach oben. Das ist doch klar.« Zusammen mit den anderen Absteigern FC Ingolstadt und SV Wehen Wiesbaden gehört Gans’ VfL zu den Aufstiegsfavoriten. Als neuer Trainer wurde der frühere Erfurter Karsten Baumann verpflichtet. Nur vier Akteure aus der alten Truppe sind geblieben, darunter Stürmer Thomas Reichenberger (77 Tore für den VfL in den letzten fünf Spielzeiten). Drei Neuverpflichtungen haben Zweitligaerfahrung: Niels Hansen, Aleksandar Kotuljac und Angelo Barletta.

In Ingolstadt soll der erfahrene Übungsleiter Horst Köppel den »Betriebsunfall Abstieg« ...

Artikel-Länge: 4006 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €