10.07.2009 / Abgeschrieben / Seite 8

Protest gegen Gestaltung der RLS-Ferienakademie

In der Auseinandersetzung um das Programm der diesjährigen Ferienakademie der Linkspartei-nahen Rosa-Luxemburg-Stiftung (siehe jW vom 10.6. und 8.7. melden sich der AK Rechtspolitik und Menschenrechte und der AK Internationalismus mit einem gemeinsamen Aufruf zu Wort:
Wir Stipendiat_innen der Rosa Luxemburg Stiftung sind beunruhigt über die sehr einseitig dominierte inhaltliche Gestaltung der Ferienakademie und möchten den vielfältigen Protest und Erklärungen von Stipendiat_innenseite aufgreifen. Wie wir aus dem Programm der Ferienakademie 2009 der Stipendiat_innen entnehmen können, sind drei Workshops angesetzt, zu denen Mitglieder/Autoren des BAK Shalom (Sebastian Voigt) und der Zeitschrift Bahamas (Stephan Grigat, Thomas von der Osten-Sacken) als Referenten eingeladen wurden bzw. sich angemeldet haben. Die politischen Positionen, die von den eingeladenen Referenten vertreten werden, stehen Vorstellungen von linker und emanzipatorischer Politik in solch...

Artikel-Länge: 3930 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe