3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
06.07.2009 / Ausland / Seite 7

Rote OAS-Karte

Honduras vorerst aus der Organisation Amerikanischer Staaten ausgeschlossen. Putschunterstützung aus den USA?

André Scheer
Die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) hat am Samstag die Mitgliedschaft von Honduras suspendiert. Dies gelte solange, bis in dem zentralamerikanischen Land wieder demokratische Verhältnisse einziehen. Der Beschluß wurde mit den Stimmen aller 33 Mitglieder gefaßt. Es war das erste Mal seit 1962 (damals gegenüber Kuba), daß eine solche Maßnahme gegen ein Mitglied ergriffen wurde. Zugleich ist es das erste Mal, daß die OAS in dieser Weise auf einen Militärputsch in Lateinamerika reagiert.

In der Resolution wird die Interamerikanische Menschenrechtskommission (CIDH) aufgefordert, alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Menschenrechte in Honduras zu ergreifen. OAS-Generalsekretär José Miguel Insulza wurde beauftragt, alle diplomatischen Möglichkeiten zu ergreifen, um die Wiedereinsetzung der verfassungsmäßigen Ordnung im Land zu erreichen, ohne daß dies in irgendeiner Weise als Anerkennung des Regimes in Tegucigalpa gewertet werden dürfe. Bereits zu...

Artikel-Länge: 3823 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €