Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 16. April 2021, Nr. 88
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.07.2009 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Putschisten, verpißt euch

Staatsstreich in Honduras: Zehntausende Menschen verteidigen die Demokratie gegen das Militär und protestieren seit einer Woche für die Rückkehr des abgesetzten Präsidenten Manuel Zelaya

André Scheer
Ein bewaffnetes und vermummtes Kommando der honduranischen Streitkräfte stürmte am vergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden die Residenz des Präsidenten Manuel Zelaya. Ohne ihm auch nur Zeit zu geben, seinen Schlafanzug gegen andere Kleidung auszutauschen, verschleppten sie den Staatschef zunächst auf eine Luftwaffenbasis in der Hauptstadt Tegucigalpa und brachten ihn wenig später nach Costa Rica. Noch im Pyjama wandte sich Zelaya dort auf dem Flughafen in einer improvisierten Pressekonferenz an die Weltpresse und verurteilte den Staatsstreich in seinem Land. An seiner Seite saß Costa Ricas Präsident Oscar Arias, das erste Zeichen einer internationalen Solidaritätswelle, die seither mit Resolutionen, dem Abzug diplomatischer Vertreter und Sanktionen Druck auf die Putschisten ausübt. Besonders zeichneten sich dabei die Mitglieder der Bolivaris...

Artikel-Länge: 2675 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €