Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
30.06.2009 / Ausland / Seite 6

Debakel bei Parlamentswahl

Argentiniens Regierungspartei verliert Mehrheit in beiden Kongreßkammern. Kein Mandat für Expräsident Kirchner

Bei den Kongreßwahlen in Argentinien hat die Partei von Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner ein Debakel erlebt. Durch Niederlagen in der Hauptstadt Buenos Aires und in fünf wichtigen Provinzen verlor die Peronistische Partei laut offiziellen Teilergebnissen von Sonntag (Ortszeit) die Mehrheit in beiden Kongreßkammern. Selbst Kirchners Ehemann, Peronisten-Chef und Expräsident Nestor Kirchner, bekam keinen Parlamentssitz.

Im Senat verlor die Regierungspartei nach Auszählung von drei Vierteln der Stimmen vier Sitze. Mit nunmehr 36 der 72 Sitze verfehlten die Peronisten damit die absolute Mehrheit um ein Mandat. Auch im Abgeordnetenhaus haben sie den Teilergebnissen zufolge keine Mehrheit mehr. Deutliche Verluste mußte Kirchners Partei in den großen Provinzen Santa Fe, Córdoba, Mendoza sowie in Santa Cruz hinnehmen, wo das Ehepaar Kirchner seine politische Karriere begonnen hatte. Bei der Wahl wurden 129 der 257 Sitze im Abgeordnetenhaus und 24 Senats...

Artikel-Länge: 3465 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €