Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.06.2009 / Ausland / Seite 7

Parteienüberdruß

Mexikanische Parlamentswahlen und die Kandidatin Esperanza Marchita. Linke vor Desaster

Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt
Parlamentswahlen reißen in Mexiko selten jemand vom Hocker. Der für sechs Jahre gewählte Präsident ist so oder so noch drei Jahre im Amt, auf absolute Mehrheiten kann schon seit 1997 keine Partei mehr zählen. Am kommenden Sonntag ist es soweit. Es wird mit etwa 70 Prozent Enthaltung gerechnet. Ein neuer Rekord, was die Wahlmüdigkeit der gut 77 Millionen stimmberechtigten Mexikaner angeht. Doch nicht nur Wahlabstinenzler, auch die Befürworter einer bewußt ungültigen Stimmabgabe steuern auf ein Rekordergebnis zu. Zumeist aus kleinen Internet-Initiativen entstanden, wird ihr gemeinsamer Nenner wohl am besten in dem Vorschlag ausgedrückt, den Namen der fiktiven Kandidatin Esperanza Marchita auf den Wahlzettel zu schreiben. Auf gut Deutsch die »Gestorbene Hoffnung«.

Korrupt und autoritär

Manche Beobachter räumen Esperanza Marchita und ihren verschiedensten Mitstreitern gute Chancen ein, hinter den drei großen Parteien PAN, PRD, PRI den vierthöchsten Stimmenant...

Artikel-Länge: 4161 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €