Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
29.06.2009 / Feuilleton / Seite 13

Flut der Eigenschaftswörter

Kommt ein Neurologe zur Popcornmaschine … Zumindest im Fernsehen machte das 33.Wettlesen in Klagenfurt keinen besonderen Eindruck

Peter Wawerzinek
Alle Jahre wieder Klagenfurt. 33 Jahre lesen, Sichtung, Bühne, Prüfstand und Juroren, die sich wie Verkoster benehmen, den Text mögen oder gar nicht erst anfassen, nie aber ein Ding mit gemeinsamem Heißhunger verschlingen. Zeitungsleute. Verlagsmenschen. Das Fernsehen. Das Internet. Empfänge. Rahmenprogramme und ein Publikum, das raschelnd zeitgleich die Manuskriptseiten umblättert. Der unfreiwillige Gemeinschaftsakt der Bachmannpreistage überhaupt. Man komme her, sich umzusehen, was läuft, sagt eine blutjunge Lektorin in die Kamera, fügt an, daß sie zum ersten Mal hier ist. Das ist so blamabel wie typisch für das Spektakel unserer Tage.

Beim Betrachten der Bewerbervideos zum Lesewettbewerb mag ich Katharina Born, Bruno Preisendörfer, Jens Petersen, Ralf Bönt, weil deren Porträtfilme sie so angestrengt schriftstellerisch zeigen, wie ich Autoren sonst erlebe. Aus dem Bauch heraus küre ich Andrea Winkler zur Siegerin, weil sie bis dato noch nichts veröffen...

Artikel-Länge: 5820 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €