Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.06.2009 / Sport / Seite 16

Fünf Blutpässe

A wie Anfang, Astana, Astarloa: Antidopingvorstoß des Radsportweltverbands

Uschi Diesl
Igor Astarloa Askasibar, 33jähriger Straßenradler aus Spanien, hat in seiner Laufbahn genau einen großen Erfolg gehabt. Seinen Überraschungssieg bei der Straßenrad-WM 2003 in Kanada. Bis Ende Mai 2008 fuhr er die ProTour des Weltverbands UCI für das Team Milram. Er blieb unauffällig, wurde dann aber wegen auffälliger Blutwerte gefeuert. Seine Klage gegen den Rennstall des Quarkkonzerns ist am Sportgerichtshof CAS anhängig.

Mitte der Woche gab es eine gute und eine schlechte Nachricht für Astarloa. Ein CAS-Urteil vom Dienstag war die gute: Der Gerichtshof befand, daß Wladimir Gussew im Juli 2008 vom Team Astana zu Unrecht entlassen wurde. Astana hatte auffällige Blutwerte bei dem Russen geltend gemacht und sich dabei auf die Expertise des Dänen Rasmus Damsgaard gestützt. Laut CAS-Urteil muß der Rennstall nun Gehalt und Schadensersatz an Gussew zahlen und die Verfahrenskosten übernehmen. Astarloa dürfte gut drauf gewesen sein. Bis zur schlechten Nachricht ...

Artikel-Länge: 3818 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €