Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
19.06.2009 / Feuilleton / Seite 13

Autounfall

Die bizarre Zerstörungsphilosophie und die berückend schöne Sprache des Bestsellerautors J.G. Ballard

Frank Schäfer
Unlängst ist der Science-Fiction-Großapokalyptiker J.G. Ballard an seiner langjährigen Krebserkrankung gestorben. Einige haben in respektvollen Nachrufen seine Vita Revue passieren lassen: seine zweijährige Internierung in einem japanischen Kriegsgefangenenlager, den plötzlichen Tod seiner Ehefrau, Umstände, die ihm schon früh die Einsicht in den desolaten Zustand dieser Welt beschert haben müssen; dann die recht erfolg-, vor allem aber popkulturell einflußreiche Karriere, das zurückgezogene Leben in Shepperton, einem Vorort Londons. Am meisten jedoch ehrt man einen Schriftsteller, indem man ihn druckt und liest. Ballard wurde bis in die 80er Jahre viel übersetzt, sein Name ist längst kanonisiert, aber greifbar sind seine Werke nicht unbedingt, allenfalls gebraucht. Die rührige Edition Phantasia hält einige Romane lieferbar, als Heyne Taschenbücher gibt es arg zurechtgestutzte gesammelte Erzählungen – und im letzten Jahr wurde »Liebe & Napalm« wiede...

Artikel-Länge: 4960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €