75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.06.2009 / Antifa / Seite 15

Täter, Opfer, Profiteure

Berliner Hausverwalterin macht Stimmung gegen Jewish Claims Conference, die Entschädigungsansprüche von jüdischen Naziopfern vertritt

Lothar Bassermann
Erika Eckmüller sieht Deutschland von der Conference for Jewish Material Claims against Germany (CJMCAG), gemeinhin Jewish Claims Conference genannt, bedroht. Der Berliner Hausverwalterin geht es im Kern um das Haus einer Freundin, welches diese einst geerbt hatte und das unlängst der CJMCAG zugesprochen wurde. Eckmüller wirft der Organisation gegenüber jW vor, sich »bandenmäßig« das Haus im Stadtteil Prenzlauer Berg an der Ecke Schönhauser Allee/Paul-Robeson-Straße »unter die Nägel gerissen« zu haben.

Die Jewish Claims Conference, die zwei ihrer Büros in Tel Aviv und Frankfurt am Main unterhält, vertritt Entschädigungsansprüche jüdischer Verfolgter des deutschen Faschismus. Unter anderem geht es dabei um von Nazis »arisierte« Immobilien. In Israel unterstützt die Organisation rund 65 Jahre nach Ende der Shoa auch soziale Projekte. Vorwürfe gibt es dort beispielsweise seitens noch lebender Holocaust-Opfer sowie deren Erben u.a. darüber, daß Gelder nur se...

Artikel-Länge: 4689 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €