jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.06.2009 / Feuilleton / Seite 12

Papi hat sich verletzt

Gefühle von Vätern sind nicht schön, aber selten: ein Dokfilm über sie

Tom Dorow
Douglas Wolfspergers Film »Der entsorgte Vater« ist ein sehr persönliches Pamphlet zum Sorge- und Umgangsrecht für Scheidungskinder. Nach seiner Scheidung wird Wolfsperger das Umgangsrecht mit seiner Tochter verwehrt. »Der entsorgte Vater« zeigt den Filmemacher beim Versuch, eine Begegnung mit seiner Tochter zu erreichen, porträtiert vier weitere Väter in ähnlichen Situationen sowie eine Mutter, die ihrem Ex das Umgangsrecht entzogen hat.

Die anderen Mütter wollten alle nicht in den Film, also reden vor allem Väter. Sie erzählen aus einer Welt sehr traditioneller Geschlechterverhältnisse. »Sie hatte doch alles: Geschirrspüler, Waschmaschine, Trockner«, sagt ein Polizeibeamter. Das ist sein voller Ernst. Er wundert sich, was seine Ehefrau noch gewollt haben könnte. Ein Ingenieur fliegt allein im Segelflugzeug herum, denkt daran zurück, wie hart er gearbeitet hat, um ein Haus zu bauen – und am Ende habe seine Frau sich plötzlich »selbst verwirklichen...

Artikel-Länge: 3418 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €