75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.06.2009 / Inland / Seite 4

Ex-Heimkinder fordern Entschädigungsfonds

25 Milliarden Euro für rund 500000 Opfer von früheren »Fürsorgeanstalten« in der BRD verlangt

Jana Frielinghaus
Der Betrag erscheine »auf den ersten Blick hoch«. Angesichts »der großen Zahl der Betroffenen und der Schwere des erlittenen Unrechts, das ganze Biographien zerstört hat«, sei er jedoch maßvoll. Dies erklärte der Hamburger Anwalt Gerrit Wilmans, als er dieser Tage im Namen der in den 50er und 60er Jahren in öffentlichen und kirchlichen Kinderheimen mißhandelten und zu Sklavenarbeit gezwungenen Menschen die Einrichtung eines Entschädigungsfonds in Höhe von mindestens 25 Milliarden Euro forderte. Das seien rund 50000 Euro für jeden der etwa 500000 Betroffenen. Monika Tschapek-Güntner, Vorsitzende des Vereins ehemaliger Heimkinder (VeH), in dessen Auftrag Wilmans handelt, betonte, in den Fonds sollten in erster Linie die meist kirchlichen Heimträger sowie die Betriebe einzahlen, die von der Zwangsarbeit profitiert hätten. Der VeH verlangt auch einen rentenversicherungsrechtlichen Ausgleich für die Arbeit sowie sofortige Verbesserungen der Rahmenbedingungen f...

Artikel-Länge: 3948 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €