Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Montag, 1. März 2021, Nr. 50
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
12.06.2009 / Feuilleton / Seite 12

Könnte eine Nachbarin sein

Eine Ausstellung in Berlin fragt nach dem Alltag von Sexarbeit

Daniela Höhne
Schichtende: Im Schatten, zwischen leeren Clubsesseln sitzt eine kleine, blonde Frau und raucht. Nur ihr Profil ist zu sehen. Die Jahre haben es nicht gut mit ihr gemeint. Ihr Gesicht wirkt abgearbeitet, vielleicht sogar verbittert. Doch da sind auch Spuren von Sinnlichkeit, Lippenstift und Ohrringe.

Szenenwechsel: Eine andere, sehr viel jüngere Frau im Park, weiche Züge, fast noch ein Mädchen. Sie scheint sich etwas zu genieren, lächelt verhalten.

Sonia aus Brüssel und Pye aus Stockholm verdienen ihren Lebensunterhalt mit Prostitution. Wer sie anschaut, tut dies meistens abschätzend und mit dem Ziel, schnelle sexuelle Befriedigung zu finden.

Die Ausstellung »Prostitutes of Europe« in der Berliner Acud-Galerie will die Rechte von Sexarbeiterinnen und -arbeitern stärken. Bilder dienen hier einer behutsamen Annäherung. Die französische Künstlerin Mathilde Bouvard wollte wissen, wer die Menschen sind, die hinter den glitzernden Fassaden von Peepshows und ...





Artikel-Länge: 4475 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen