jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.06.2009 / Sport / Seite 16

Nervöse Härte

Sackgasse Grundlinientennis: Das Damen-Finale der French Open

Peer Schmitt
Wie in den letzten Jahren war das Damenfinale der French Open eine schnelle, eher unspektakuläre Angelegenheit. Unter den allwissenden Augen des sich im Publikum befindlichen Bill Gates verlor Dinara Safina gegen Swetlana Kusnezowa (beide Rußland) glatt in zwei Sätzen (4:6, 2:6). Ähnlich chancenlos hatte Safina das Finale im letzten Jahr verloren (gegen Ana Ivanovic). Da war sie allerdings nur als gefährliche Außenseiterin angesehen worden. Im Finale der Australian Open Anfang dieses Jahres gegen Serena Williams räumte man Safina schon bessere Chancen ein. Auch dort ging sie fast widerstandslos unter.

In Paris galt die Russin als leichte Favoritin. Sie ist weiterhin die vom Punktestand her unangefochtene Weltranglistenerste und spielte bis zum Finale fast unangreifbar souverän. Nichts schien sie auf dem Weg zu ihrem langsam fälligen ersten Sieg in einem Grand-Slam-Turnier aufhalten zu können. Nicht einmal Kusnezowa, die zusammen mit Safina deutlich überl...

Artikel-Länge: 4994 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €